An-Cat-Dubh_light_presse

An-Cat-Dubh_presse_kurz

An-Cat-Dubh_presse_lang

Info
Unter dem musikalischen Banner Celtic Folk Rock bringt das Darmstädter Quintett An Cat Dubh (gälisch: die schwarze Katze) ein vor Spielfreude sprühendes Programm auf die Bühne. Dabei interpretieren sie Klassiker aus der traditionellen irischen und schottischen Volksmusik neu, präsentieren aber auch zahlreiche A Capella-Stücke und Eigenkompositionen. Seit ihrer Gründung 1992 spielten sie insgesamt etwa 500 Live-Konzerte im In- und Ausland und veröffentlichten acht Tonträger. Ihre musikalische Qualität entsteht auch durch kreative Offenheit und den Blick über die Genregrenzen, gleichzeitig bestimmt Vielfalt das Repertoire der passionierten Celtic Folk Rocker. Während im einen Moment die Dramatik der Erzählungen über Sehnsucht, Krieg und Frieden durch die Musik peitscht, widmen sich An Cat Dubh in den nächsten Takten den alltäglichen Freuden wie feuchtfröhlichen Trinkgelagen im Dunst von Whisky und Bier. Ein wesentliches Merkmal der Band ist die raue und kraftvolle Stimme von Sänger Daniel Zimbrich, die bei Shantys maritime Wildheit versprühen und im nächsten Moment eine gefühlvolle Ballade präsentieren kann. Bei ihrer Bühnenshow ist dabei neben aller Professionalität viel Platz für Humor und so wird mit schelmischem Augenzwinkern und keckem Spruch auf den Lippen das Publikum gerne animiert. Mit ihrem vielseitigen Celtic Folk Rock und den unschlagbaren EntertainerFähigkeiten auf der Bühne machen An Cat Dubh ihre Konzerte zum Erlebnis, bei dem die Kilts ekstatisch zu rockigen Riffs schwingen oder sich sanft zu keltischen Balladen wiegen!

Referenzen
Venner Folkfrühling, Venne; Folkfestival Balver Höhle, Balve; Folk im Schlosshof, Bonfeld; Mainland Games – Highlandgames, Rüsselsheim; Eppstein Folk Festival, Eppstein; Fringe-Festival, Edinburgh; Stones, Edinburgh; Triple Kirks, Aberdeen; O’Neills, Aberdeen; Folk-Festival, Norwich; Folk-Festival, Metz; Sinkkasten, Frankfurt; Musikspektakel, Neu Isenburg; Treffpunkt, Neu-Isenburg; An Sibin, Darmstadt; Schwimmbad Musikclub, Heidelberg; Jazzkeller, Hofheim; Gambrinus, Bad Homburg; Burgruine Landskrone, Oppenheim; Mühlbergfestival, Johannesberg; Belthaine-Festival, Aschaffenburg; Steinbruchtheater, Mühltal; Goldene Krone, Darmstadt; Halb Neun Theater, Darmstadt; Tattersall, Wiesbaden; Hessentag, Gelnhausen; Hessentag, Heppenheim; Buchmesse, Römer, Frankfurt; Irish House, Kaiserslautern; Folk Festival, Worms; Museumsuferfest, Frankfurt; u.v.m.

Pressestimmen:
„…An Cat Dubh sind heute aus der Folkrockszene nicht mehr wegzudenken…“
irland journal XXIII 4.2012
„… es ist wohl ihr eigener Sound, ihre ganz eigene Interpretation von traditionellen keltischen Balladen, irischen Volksliedern und der Musik rauer Seeleute, die An Cat Dubh seit 1992 erfolgreich durch die Lande touren lässt…“
21.9.2012 Schifferstadter Tagblatt
„… Mit ihrem keltischen Folk-Rock rissen sie ihre Zuhörerschaft von den Bänken…“
21.9.2012 Speyrer Morgenpost
„Keltische Katze lässt Kulturscheune beben“
11.11.2013 Frankfurter Neue Presse
„…Bereits beim Betreten der urigen Bar fühlt man sich wie im Herzen Irlands: Die Band “An Cat Dubh – light” präsentiert Lieder aus irischen Pubs, aber auch Shantys der rauen Seeleute und uralte keltische Balladen…“
3.11.2013 Odenwälder Echo
„An Cat Dubh – gewohnt spitze Ansagen auf der Bühne und Celtic Rock vom Feinsten“
27.5.2012 Rockkultur Mag www.rockkultur.net

 

 
%d Bloggern gefällt das: